06.12.2016 – Erfolgreiche Kooperation Thyssengas und innogy Gas Storage NWE – neue Ein- und Ausspeisezone für Erdgasspeicher

Die Thyssengas GmbH (nachfolgend Thyssengas) und die innogy Gas Storage NWE GmbH (nachfolgend iGSNWE) haben vereinbart, dass mit Start zum 01.04.2017 die netzseitige Nutzung der Erdgasspeicher Epe H-Gas und Xanten über eine Ein- und Ausspeisezone erfolgt.

Gleichzeitig wird die iGSNWE die beiden Speicher nicht mehr getrennt, sondern als Speicherverbund mit dem Namen „innEXpool“ vermarkten. Im Netz der Thyssengas können zukünftig folgende Ein- und Ausspeisezonen durch die Transportkunden gebucht und durch die Bilanzkreisverantwortlichen nominiert werden:

Einspeisung in das Thyssengas-Netz: Zone Epe/Xanten I (UGS-E)
Ausspeisung aus dem Thyssengas-Netz: Zone Epe/Xanten II (UGS-A).


Die Verknüpfung des innEXpool mit der netzseitigen Ein- und Ausspeisezone führt dazu, dass die Anlagenverfügbarkeit für den Markt weiter erhöht wird. Außerdem werden die operativen Prozesse im Zusammenspiel von Netz und Speichern weiter optimiert. Damit leisten die Zone und der innEXpool einen positiven Beitrag zur Versorgungssicherheit.